Iran2ube – ایران تیوب

youtube selections

GRIPChannel

GRIP – Dets Top 5 Traumwagenschnäppchen

Oberklassekarossen verlieren wie keine anderen Autos überproportional an Wert. So werden Traumwagen mit einigen Jahren auf dem Buckel erschwinglich. Aber welche Modelle sind die wahren Schnäppchen auf dem Gebrauchtwagenmarkt? GRIP-Gebrauchtwagenexperte Det Müller begibt sich auf die Suche und präsentiert seine Top 5 der günstigen Luxus-Schnäppchen. Unter anderem nimmt er einen Lexus LS 430, einen Jaguar S-Type, einen Range Rover V8 Vogue, einen VW Touareg 5.0 und einen BMW 645i unter die Lupe. Welche unerreichbaren Traumautos gibt es jetzt schon zu einem annehmbaren Preis? Und worauf muss man beim Kauf achten? “GRIP – Das Motormagazin” gibt Antworten.
1377 sec.

GRIP – Winter-Gadgets

GRIP-Experte Det Müller testet zusammen mit Zuschauerin Liza Winter-Gadgets wie zum Beispiel einen elektrischen Eiskratzer oder eine beheizbare Sitzauflage.
413 sec.

GRIP – Porsche 911 Carrera S Cabriolet

Matthias Malmedie und Playmate März 2011 Dominique Regatschnig testen den Neuen aus Zuffenhausen: das Porsche Carrera S Cabrio mit Porsche-Doppelkupplungsgetriebe. 3,8 Liter Boxer mit 400 PS. Unerwartet genügsam ist der Verbrauch mit nur 8,9 Litern auf 100 Kilometer. Gewohnt zügig ist die Beschleunigung. Von Null auf Hundert kommt der 911er in 4,5 Sekunden. Keine Überraschung dagegen gibt es beim Preis. Los geht es bei gut 118.000 Euro.
676 sec.

GRIP – Det sucht Luxusbenz

“Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen”. GRIP-Zuschauer Olli, Produktionsleiter einer Medienfirma in München, ist mit dem Mercedes-Virus infiziert. Bei der Suche nach seinem Traumauto soll ihm GRIP-Gebrauchtwagenexperte Det Müller helfen. Gibt es für maximal 17.000 Euro einen Mercedes CLS? Was wären eventuell Alternativen aus dem Hause Benz? Det macht den Rundum-Check. Drei Modelle nimmt er genauer unter die Lupe: einen Mercedes-Coupe CL500, eine S500 Limousine der Baureihe W220 und einen Mercedes CLS.
1134 sec.

GRIP – Mini Roadster im GÜV-Test

Wie es sich für einen Mini gehört, vermittelt der neue Cooper S Roadster auf den ersten Blick urbanen Lifestyle und trendige Optik. Doch Aussehen ist nicht alles. Noch vor dem offiziellen Verkaufsstart des Roadsters will GRIP herausfinden, ob der Flitzer tatsächlich ein cooler Open-Air-Purist oder doch eher ein Schicki-Micki-Spielzeug ist. Besteht der neue Mini Roadster die absolute Härteprüfung auf der Straße, winkt die begehrte “GÜV-Plakette”. Hinter dem GRIP-Qualitätssiegel stecken strenge Auflagen. Ist der neue Cooper S Roadster der GÜV-Plakette würdig?
648 sec.

GRIP – Unfeine Gesten

Wer ins Ausland reist, sollte sich mit den Gesten des Landes vertraut machen. Gerade als Autofahrer. Denn da kommt man natürlich leicht mal in eine hitzige Situation, die gestisches Fluchen mit sich bringt. Doch was bedeuten unterschiedliche Gesten in Indien, Italien oder in Arabien. Helge Thomsen hat für GRIP eine Weltreise zu den wichtigsten “Unfeinen Gesten” gemacht.

In kaum einem anderen Land spielen Handzeichen beim Autofahren eine so bedeutende Rolle wie in Italien. GRIP-Testfahrer Helge Thomsen hat keine Ahnung und provoziert in dieser Folge mit seinen Gesten so manch unerwartete Reaktion.
361 sec.

GRIP – Bentley Continental GT V8

Bentley. Das Bedeutet schierer Überfluss. Egal ob bei Leistung, Luxus, Gewicht, Verbrauch oder Preis. Doch selbst die Bentley-Boys überdenken ihre Strategie. Deshalb gibt’s zum dicken W12 jetzt auch einen neuen V8. Weniger Verbrauch, weniger Gewicht und ganze zwölf Prozent günstiger als der W12. Da stellt sich natürlich die Frage: Muss es immer der Dicke sein, oder ist in unserer heutigen Zeit weniger vielleicht doch mehr? Mit dem neuen Bentley Continental GT V8 stellt sich Matthias dieser grundsätzlichen Frage.

Lupenreine Sportwagen-Gene sollte man bei den rund 2,3 Tonnen des Bentley Continental V8 nicht erwarten. Doch der Motor schüttelt massig Schmalz aus dem Ärmel und schiebt irre nach vorne.
339 sec.

GRIP – TÜV-Mythen

Es ist die wohl lästigste Verabredung für jeden Autofahrer: die Hauptuntersuchung beim TÜV. GRIP klärt über die gängigsten TÜV-Mythen auf.
374 sec.

GRIP – Dets 80er-Jahre-Coupés

Das Straßenbild war geprägt von Neonfarben, Schulterpolstern und Karottenjeans. Dauerwelle und Fönfrisuren erlebten ihre Hochkultur und aus Walkman und Ghettoblaster dröhnte Modern Talking oder Neue Deutsche Welle. Die 80er-Jahre waren vor allem eins: bunt. Wie einst Marty McFly aus “Zurück in die Zukunft” begibt sich auch GRIP-Gebrauchtwagenexperte Det Müller auf eine Zeitreise der besonderen Art. Er taucht ein in die 80er Jahre und sucht die heißesten Sportcoupés aus diesem besonderen Jahrzehnt. Seine persönlichen Favoriten sind schnell gefunden: der VW Scirocco, der Ford Capri und natürlich der berühmte Opel Manta. Image und Restaurierungskosten bewertet Det ebenso wie die Fahrtauglichkeit und den Zustand der Autos. Welches Sportcoupé ist das Kultigste? Die Auflösung gibt es bei “GRIP – Das Motormagazin”.
809 sec.

GRIP sucht den Schneekönig

Wer wird Schneekönig 2012? In verschiedenen Disziplinen kämpfen die GRIP-Moderatoren Matthias Malmedie, Helge Thomsen und Det Müller in den österreichischen Bergen nicht nur mit Motorpower um die Krone. Eine Challenge, bei der nicht alles glatt läuft!
1336 sec.

GRIP – Taxitest

GRIP-Testfahrer Niki Schelle ist in der bayerischen Landeshauptstadt München als Taxifahrer unterwegs. Und da gibt es viel zu beachten. Muss der Taxi-Chauffeur zum Beispiel eine kurze Strecke von nur 200 Metern akzeptieren? Oder wie sieht es mit einem zusätzlichen Fahrgast aus, den der Fahrer mit einsteigen lässt. Kann der erste Gast das nicht ablehnen? Welche Geldscheine kann der Taxifahrer ablehnen?
617 sec.

GRIP – Det sucht gebrauchten Stadtflitzer

Die Schauspielerin und Moderatorin Alexa aus Herne hat eine eigene Modelagentur. Doch ein Auto hat die 30-Jährige nicht. Aber dafür gibt es ja Det Müller. Für Alexa greift Det ganz tief ins Regal und macht sich auf die Suche nach einem gebrauchten Stadtflitzer.
1085 sec.

GRIP – Mercedes-Benz ML 63 AMG / Rechtsirrtümer USA

GRIP-Moderator Matthias Malmedie ist bester Laune und hat eine Mission zu erfüllen – mit dem ML 63 AMG. Das ist der stärkste Serien-SUV überhaupt. Doch während Matthias sich der brachialen Power widmet, wird nicht unweit von ihm für Zucht und Ordnung gesorgt. Und zwar in Form von GRIP-Wachtmeister Niki Schelle. Er wurde in die USA beordert. Nach diversen Auslandseinsätzen ist inzwischen auch das FBI auf ihn aufmerksam geworden.
777 sec.

GRIP – Viel Luxus für wenig Geld

GRIP-Autoexperte Det Müller befindet sich auf automobiler Mission. Er trifft sich mit Zuschauer Michi. Der hat einen ganz besonderen Wunsch: viel Luxus für wenig Geld. Det macht sich auf die Suche nach einem bezahlbaren Dickschiff und wird fündig.
1389 sec.

GRIP – Bentley Continental GTC

Wie verhält sich das 575 PS-starke Luxuscabrio Bentley Continental GTC auf verschneiten Bergpässen? Kann der Allradantrieb mit 700 Newtonmeter Drehmoment auf eisigem Untergrund bestehen? Wie reagiert der 200.000 Euro teure Brite in engen Kurven? Ein perfekter Winterschlitten sollte den absoluten Härtetest im steilen Gebirge bestehen. Als großes Finale wartet eine außergewöhnliche Challenge auf Matthias Malmedie. Im schnellsten viersitzigen Seriencabriolet der Welt tritt er gegen ein Hundeschlittengespann an. Wird Matthias es schaffen, die tierische Konkurrenz hinter sich zu lassen? Es wird eng bei der eisigen Suche nach dem perfekten Winterschlitten.
1120 sec.

GRIP – Det sucht Sportcoupé

Dets Auftraggeber ist diesmal sehr speziell. Der Gebrauchtwagen-Profi sucht ein sportliches Luxuscoupé. Aber nicht für einen Zuschauer, sondern für sich selbst! Im Internet findet er einige gute Fahrzeuge in der Preisklasse bis 15.000 Euro. Den Kreis der Kandidaten hat er schnell auf drei Modelle eingegrenzt. Doch Det hat hohe Anforderung an sein Auto. Das riesige S-Klasse-Coupé CL 500 von Mercedes ist einer der Kandidaten. Das 320-PS-Monster von 1998 soll knapp 9.000 Euro kosten und hat stolze 238.000 Kilometer auf dem Buckel.

Der bayerische Konkurrent zum Schwaben ist der BMW 850i mit zwölf Zylindern und 300 PS. Knapp 12.000 Euro soll dieser Wagen von 1992 kosten, 70.000 Kilometer ist er gelaufen. Neben den deutschen Wettbewerbern schafft es auch ein Italiener in den erlauchten Kreis der Karossen. Der Maserati Biturbo mit 180 PS stammt aus dem Jahr 1984 und überzeugt vor allem durch eine extravagante Innenausstattung. Der berühmte Dreizack von Maserati lehrte vor allem auf den Rennstrecken der 50er Jahre den Gegnern das Fürchten. Doch überzeugt das auch den Gebrauchtwagenexperten Det Müller und für welches Auto wird er sich am Ende entscheiden?
1334 sec.

GRIP – Rechtsirrtümer in Frankreich

Nach Italien und Spanien möchte Sandra Ahrabian sich auch einmal Frankreich anschauen. Doch gerade als sie das Köfferchen aus ihrem Toyota Avensis in Nizza auslädt, begeht sie schon die erste vermeintliche Verkehrssünde: falsch Parken. Das sieht zumindest Wachtmeister Schelle so, der ihr das erste Knöllchen gibt. Weitere Ahndungen werden folgen. Doch hat Wachtmeister Schelle auch wirklich immer Recht mit seinen Strafzetteln?
590 sec.

GRIP – Ferrari FF

“Mehr Revolution als Evolution”: der neue Ferrari FF. Die Maranello-Schmiede begibt sich auf ein für sie neues Terrain. Der Nachfolger vom 612 Scaglitetti ist ein Viersitzer mit verhältnismäßig großem Kofferraum. Das FF steht dabei für zweimal vier, also Viersitzer mit Vierradantrieb. Damit die Väter aber trotzdem auf ihre Kosten kommen hat der “Neue” 660PS und schafft die 100-km/h-Marke in 3,7 Sekunden. GRIP-Moderator und Rennfahrer Matthias Malmedie will wissen, ob der FF tatsächlich familientauglich und sportlich sein kann und testet den neuen Ferrari in Italien.
650 sec.

GRIP – Dets Top 5: Die Unkaputtbaren

GRIP-Gebrauchtwagenexperte Det Müller ist auf der Suche nach Autos, die hart sind wie Stahl – nach Kisten, die niemals sterben. Für die “Top 5 der Unkaputtbaren” hat er sich eine besondere Überraschung ausgedacht.
1384 sec.

GRIP – Polizei vs. Bankräuber III

Moderator Matthias und Testfahrer Helge nehmen sich wieder einiges vor, um Hobby-Polizisten Niki eins auszuwischen. Der erste Versuch der beiden “Bankräuber” misslingt, sogar ohne Hilfsmittel kann Niki sie stellen. Und “Sheriff” Niki hat noch ein paar weitere Überraschungen in der Tasche. Im Film siegt ja meist das Gute. Aber ist das auch diesmal so? Überleben die Fluchtautos von Matthias und Helge die Verfolgung von Niki? “GRIP – Das Motormagazin” zeigt die spannende Jagd nach dem Diamanten im dritten Teil der kultigen Bankraub-Serie.
1107 sec.

GRIP – Die besten Outtakes 2011

Ob spektakuläre Driftmanöver oder außergewöhnliche Autotests die GRIP-Moderatoren probieren alles aus. Doch nicht alles klappt gleich beim ersten Versuch. Wir haben die besten Outtakes von diesem Jahr zusammengestellt und zeigen wie Matthias, Niki, Helge und Det mit so manchem Problem umgehen.
251 sec.

GRIP – Det sucht SUV

GRIP-Autoexperte Det Müller sieht sich diesmal in der Klasse der Edel-Geländewagen um. Er versucht für Zuschauer Florian ein bezahlbares Modell zu finden. Zur Auswahl stehen ein VW Touareg, ein Volvo XC 90 und ein BMW X5. Welchen Edel-SUV Florian bald sein Eigen nennt? GRIP begleitet ihn bei seiner Entscheidung.
1106 sec.

GRIP – Top 5 Allrad-Autos

Unser letztes Voting für dieses Jahr ist beendet und die Sieger stehen fest. Welche Allrad-Autos sie auf das Podest gewählt haben? GRIP stellt sie noch einmal vor.
409 sec.

GRIP – AMG – “A’ mords Geschoss”

Spitzentechnologie, Dynamik und Exklusivität. Dafür steht der Tuning-Spezialist AMG. Auch die beiden Neuen aus der Edelschmiede versprechen Fahrvergnügen und Power pur.

Der SLK 55 AMG ist das Top-Modell des kleinen Cabrios. In 4,6 Sekunden ist er von Null auf 100 km/h und bringt es auf eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Auf dem legendären Highway “Number 1” in Amerika wird GRIP-Moderator und Rennfahrer Matthias Malmedie herausfinden, wie viel Spaß offen fahren machen kann.

Das High-Performance-Modell C 63 AMG Coupé Black Series hat attraktive 457 PS unter der Haube, denen Matthias nicht widerstehen kann. Bei elektronisch abgeriegelten 250 km/h wird es dann auf der Rennstrecke von Laguna Seca spannend. Kann der C63 AMG Coupé mit seinem bulligen V8 nicht nur für optimalen Sound, sondern auch für ausreichend Performance sorgen?
725 sec.

GRIP – Dets Automythen

Nicht nur im Straßenverkehr, sondern auch ums Auto ranken sich Mythen, die sich hartnäckig halten. Spart Spiritus im Wischwasser tatsächlich Geld? Oder verbraucht man bei Abschalten des Motors an der Ampel und mehr Luftdruck im Reifen wirklich weniger Sprit? Det und die Zuschauerin Jasmin machen die Probe aufs Exempel.
563 sec.